• Anastasia | Mamigeflüster

Mama sagt, ich soll alleine schlafen, aber...

Aktualisiert: 9. Jan 2019

...Mama schläft auch nicht alleine, sondern bei Papa im Bett. Ja, das ewige Hin und Her, soll unser Kind jetzt bei uns schlafen oder ist es besser, wenn er in seinem eigenen Bett schläft? -Im eigenen Zimmer? Und wieso dürfen Mama und Papa zusammen schlafen? Nicht nur in einem gemeinsamen Zimmer, sondern sogar im selben Bett...


Gar nicht so einfach das einem 4-Jährigen zu erklären. Vor allem, weiß ich auch nicht, wie ich es ihm erklären soll. Weil ich keine Erklärung habe. Ich weiß tatsächlich nicht, wieso wir versuchen ihn so konsequent aus unserem Schlafzimmer zu verbannen. Wieso soll er drüben alleine in seinem eigenen Bett liegen und Mama & Papa dürfen es sich zu zweit gemütlich machen? Und dann ist das Bett von uns Großen doch so viel bequemer, kuscheliger und größer. Zum Hüpfen eignet es sich übrigens besonders gut. Wieso wollen wir ihn nicht dabei haben? Von wollen kann keine Rede sein; sondern eher von sollen?!



Ratgeber, Theorien und Rituale zum Schlaf vom Kind


Natürlich habe ich den ganzen Quatsch durch...bereits als ich schwanger war und unser Sohn einige Monate alt, habe ich mir diese Besserwisser-Bücher, Ratgeber und Artikel verzweifelt durchgelesen. Bis heute ohne Erfolg. Wirklich gelernt habe ich daraus nichts. Irgendwie scheint mein Sohn, das typische Bild eines "Ratgeber-Kinds" nicht zu erfüllen. Und einige "Erziehungsformen" wollte ich gar nicht ausprobieren. Es ist Fakt. Mein Kind möchte am liebsten in unser Bett. Er möchte. Er will.


Tja, jetzt könnten wir es auf die Erziehung schieben. Die Mama ist nicht konsequent, der Papa lässt sich zu schnell weich kochen. Klar, wir Eltern haben unsere schwachen Momente, die unsere Kleinen gnadenlos ausnutzen. Kulleraugen, Tränchen und liebe Worte schmieren sie uns wie Honig um den Mund. Und wieso auch nicht? Wieso sollte mein Kind keinen Anspruch auf das Bett in unserem Schlafzimmer haben. Abgesehen davon, dass unser Bett oft nicht ausreichend Platz für zwei Erwachsene und ein sich im Uhrzeigersinn drehendes Kind bietet, steht dem Kuscheln zu dritt doch nichts im Wege, oder? Immerhin durfte er als Säugling doch auch mit bei uns liegen...tja durfte er nicht...zu mindest nicht laut einiger Ratgeber.