Acerca de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für Seminare und Beratungsleistungen

1. Gegenstand des Vertrages

1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte mit

 

Mamigeflüster Familienberatung

Anastasia Johlen

Am Schäferhof 8

33184 Altenbeken

nachstehend "Auftraggeber" "Ich" "Mamigeflüster Familienberatung" genannt.

1.2 Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung von (online) Seminar-, Beratungs- und weitergehenden Dienstleistungen zum Thema "Stoffwindeln: Wickeln mit Stoff" .

(Online) Kurse und Seminare in der Übersicht:

  • Kurse und Workshops über Stoffwindeln

  • Kurse Stoffwindelwissen und Grundlagen

  • Wickeln mit Wolle

  • Wollwindeln fetten

  • Telefonberatung zu genannten Themen

 

Zu den Seminarleistungen gehören, wenn vort Ort, entsprechende Räumlichkeiten und bei jeder Teilnahme eine Erstellung von Handouts, Übungen und sonstigen Leistungen, die notwendig und zweckdienlich sein können, um die Zielsetzung des Seminars zu erreichen.

2. Rechtliche Stellung der Vertragspartner

2.1 Ich werde als selbstständige Unternehmerin, zunächst als Kleingewerbebetreibende, für den Auftraggeber/Kunden tätig.

2.2 Mamigeflüster Familienberatung kann sich zur Vertragserfüllung auch eigener Arbeitnehmer oder Mitarbeiter bedienen.

3. Vertragsdurchführung

3.1 Der Auftraggeber/Kunde stellt mir diejenigen Daten, Informationen und Einrichtungen zur Verfügung, die zur erfolgreichen und vollständigen Erbringung der Leistung nötig sind.

3.2. Gegenstand des Vertrages kann oder können die in Absatz 1 aufgeführten Leistungen sein. Zum Abschluss des Vertrags muss sich der Auftraggeber/Kunde über das vorgesehene Kontaktformular melden oder anderweitig Kontakt zu mir aufnehmen.

3.3 Mamigeflüster Familienberatung ist berechtigt, die Durchführung der Seminare oder sonstige Dienstleistungen abzulehnen, sofern wesentliche Gründe vorliegen. Ein wesentlicher Grund liegt insbesondere dann vor, wenn nach meiner Einschätzung die Schulungsausstattung oder andere Gegebenheiten, wie die Zusammensetzung der zu unterrichtenden Gruppe, die erfolgreiche Durchführung der Seminare gefährden.

4. Qualitätsanforderung

Ich werde die Dienstleistungen in qualifizierter Weise durchführen. Soweit die Seminarleistungen im Hinblick auf Software und Hardware erbracht werden müssen, insbesondere bei online Dienstleistungen und Angeboten, muss der Kunde die funktionsfähigkeit der gewählten Soft-oder Hardwäre prüfen und garantieren.

5. Stornierung: Ausfallregelung, Rücktritt und nicht Teilnahme

Der Auftraggeber/Kunde ist berechtigt, vom Auftrag bis 15 Tage vor Kursbeginn kostenfrei zurückzutreten. Erfolgt ein Rücktritt 7 Tage vor Seminarbeginn, hat der Auftraggeber/Kunde 50% der vereinbarten Vergütung zu ersetzen. Erfolgt ein Rücktritt weniger als 7 Tage vor Seminarbeginn, hat der Auftraggeber/Kunde die komplette vereinbarte Vergütung zu ersetzen.

Kann der Kunde aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht an einer online Dienstleistung teilnehmen, trage ich als Beraterin keine Schuld dafür. Meldet sich der Kunde nicht rechtzeitig vom Kurs ab, sind die vollen Gebühren zu zahlen. Abmeldungen am Tag der Kurse/Dienstleistungen sind nur unter bestimmten Umständen ohne Zahlung der Kursgebühren zulässig.

 

Nach der Anmeldung für einen (online) Kurs über das entsprechende Kontaktformular erhältst du eine Bestätigungsemail. Ab diesem Zeitpunkt ist deine Anmeldung verbindlich.

6. Leistungen und Umfang

6.1 Die Preise sind bis zum Vertragsabschluss freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt erst mit der schriftlichen Auftragsbestätigung oder dem Auftragsangebot , spätestens jedoch durch Annahme der Lieferung und Dienstleistung durch den Auftraggeber zustande (Bestätigungsemail der Anmeldung).

6.3 Der Leistungstermin wird nach dem voraussichtlichen Leistungsvermögen vereinbart und versteht sich unverbindlich und vorbehaltlich rechtzeitiger Selbstbelieferung und unvorhergesehener Umstände und Hindernisse,insbesondere höhere Gewalt, staatliche Maßnahmen, Nichtausstellung behördlicher Genehmigungen, Arbeitskämpfe jeder Art, Sabotage, unverschuldete verspätete Materialanlieferungen.

6.4 Fällt ein Kurs/eine Beratung etwa aufgrund einer Erkanung meiner Person aus, wird ein Ersatztermin gesucht. Ist dies nicht möglich, werden die Gebühren für den gebuchten Kurs erstattet.

6.5 Die Leistungen kommen erst am gebuchten Tag des Kurses zu Stande. Weitere Leistungen und extras werden zusätzliche berechnet und sind nicht in den Kursgebühren enthalten.

6.6. Der tatsächliche Umfang der Beratung hängt vom gewählten Vertrag ab. Je nach Dienstleistung oder Kusangebot kann sich die Dauer unterscheiden.

7. Vergütung, Zahlungsbedingungen

7.1 Der Auftraggeber/Kunde zahlt Mamigeflüster Familienberatung für die festgelegten Leistungen die im Einzelauftrag vereinbarte Vergütung.  Mehrwertsteuer und andere gesetzliche Abgaben im Lieferland sowie Fahrtkosten, Übernachtungskosten und sonstige Spesen werden dem Auftraggeber entsprechend der jeweils gültigen Preisliste oder entsprechend dem Einzelauftrag berechnet.

7.2. Alle angebotenen Leistungen werden ohne MwSt. auf den Rechnungen ausgewiesen, da es sich um ein Kleingewerbe nach §19Abs. 1 UStG handelt.

7.3 Ich stelle die vereinbarte Vergütung des jeweiligen Kurses/Angebotes in Rechnung. Die Zahlungen ist sofort ohne jeden Abzug fällig. Zahlungen können per Banküberweisung mit einem gewünschten Zahlungssystem, auch Paypal, übermittel werden. Barzahlungen sind nicht möglich. Schecks werden auch nicht angenommen.

 

7.4 Bei Überschreitung der Zahlungstermine besteht ohne weitere Mahnung ein Anspruch auf Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz gem. § 247 BGB zu. Das Recht der Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt unberührt.

7.5 Mamigeflüster Familienberatung ist berechtigt, Zahlungen zunächst auf ältere Schulden des Auftraggebers anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen durch Verzug entstanden, so istMamigeflüster Familienberatung berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistungen anzurechnen.

7.6 Soweit von den oben stehenden Zahlungsbedingungen ohne rechtfertigenden Grund abgewichen wird, kann Mamigeflüster Familienberatung jederzeit wahlweise Lieferung Zug um Zug gegen Barzahlung, Vorleistung oder Sicherheitsleistung verlangen. Alle offenen Forderungen werden sofort fällig.

7.7 Die gewährte Zahlungskondition besteht hinsichtlich des von Mamigeflüster Familienberatung für jeden Einzelauftrag vergebenen Kreditlimits. Bei Überschreitung des jeweils aktuell festgelegten Kreditlimits behält sich Mamigeflüster Familienberatung vor, den restlichen Auftragswert als Vorkasse anzufordern. Im Fall einer nachträglich eingetretenen Änderung der Bonität ist Mamigeflüster Familienberatung berechtigt, Zahlung Zug um Zug gegen Lieferung bzw. entsprechende Sicherheitsleistungen zu verlangen und bei Nichterfüllung vom Vertrag zurückzutreten.

8. Haftung

8.1 Soweit sich aus diesen Bestimmungen nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Auftraggebers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Mamigeflüster Familienberatung haftet deshalb insbesondere nicht für Schäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Auftraggebers/Kunden.

8.2 Diese Haftungsfreizeichnung gilt nicht, wenn die Schadenursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

8.3 Sofern Mamigeflüster Familienberatung fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- und Personenschäden von Mamigeflüster Familienberatung auf die Ersatzleistung ihrer Haftpflichtversicherung begrenzt. Die Ersatzpflicht ist in jedem Fall auf den im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren Schaden begrenzt.

8.4 Soweit eine Haftung von Mamigeflüster Familienberatung ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

9. Geheimhaltung, Kundenschutz

9.1 Der Auftraggeber/Kunde hat strengstes Stillschweigen, bezogen auf alle Informationen über Mamigeflüster Familienberatung, die nicht in den offiziellen Werbeunterlagen, Verlautbarungen oder in den Medien von Mamigeflüster Familienberatungenthalten sind, zu bewahren.

9.2 Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle ihm von Mamigeflüster Familienberatung zur Verfügung gestellten Unterlagen und Materialien sowie Datenträger ordnungsgemäß und vor dem Zugriff Dritter gesichert aufzubewahren.

9.3 Nach Durchführung der Vertragsleistungen bzw. nach Beendigung des Einzelauftrages wird der Auftraggeber sämtliche, im Rahmen und im Zusammenhang mit dem Einzelauftrag erstellten Unterlagen, übergebenen Materialien und Informationen sowie Kopien hiervon, an Mamigeflüster Familienberatung zurückgeben, insofern darum gebeten wird.

9.4 Ich verpflichte mich über alle vertraulichen Daten und Informationen im Rahmen meiner Beratung stillschweigen zu bewahren.

10. Sonstige Bestimmungen und Hinweise

11.1 Nebenabreden zu diesem Vertrag sind nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

11.2 Der Auftraggeber/Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.
 

11.3 Die Auftragsabwicklung erfolgt mit Hilfe automatischer Datenverarbeitung. Der Auftraggeber/Kunde erteilt mir hiermit seine ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung im Rahmen vertraglicher Beziehungen bekanntgewordener und zur Auftragsabwicklung notwendiger Daten.

11.4 Der Auftragegber/Kunde ist für die psychische und physische Gesundheit seines Kindes verantwortlich. Ich trage keine Verantwortung für sämtliche Maßnahmen, die der Kunde/Auftraggeber aufgrund der Beratung durchführt. Die Maßnahmen liegen in der verantwortung des Auftraggebers(Kunden.

11.5 Auftraggeber/Kunde einer online Dienstleistung ist für die Bereitstellung und gewährleistung eines Internetzuganges und entsprechender Software verantwortlich. Die Nutzung beruht auf eigenen Kosten und eigenem Risiko.