Gesundheit

Stoffwindeln sind besser für die Gesundheit

Stoffwindeln sind gesünder

Babyhaut bleibt gesund

Stoffwindeln sind besser für Babyhaut

Stoffwindeln sind für die Gesundheit deines Babys besser – insbesondere für die empfindliche Babyhaut.

 

In Wegwerfwindeln stecken viele Chemikalien, Erdöl und Schadstoffe, welche bei der empfindlichen Babyhaut zu Hautirritationen und zur Entwicklung von Windeldermatitis führen können.

-

Stoffwindeln sind nicht nur frei von Chemikalien und unnötigen Schadstoffen, sie sind auch für eine gesunde Hüftenwicklung empfehlenswert, da Babys mit Stoff automatisch breiter gewickelt werden und sich die Hüfte optimal entwickeln kann.

Was steckt in Wegwerfwindeln?

In den meisten Wegwerfwindeln steckt der sogenannte Superabsorber, der aus Erdöl besteht. Hersteller von Einmalwindeln sind besonders stolz auf diesen Bestandteil und werben genau damit, denn dadurch sind die Wegwerfwindeln sehr dünn und trotzdem super saugfähig.

 Zusätzlich sind viele Einmalwindeln mit Lotionen angereichert, fälschlicher Weise denken viele, dass diese gut für die Babyhaut sind. Doch leider sieht die Realität anders aus:

 

die Lotionen bestehen aus zahlreichen chemischen Farbstoffen, in vielen Fällen findet sich Ci 61565 vor, hierbei handelt es sich um ein Haarfärbemittel chemischer Herkunft. Dadurch entsteht der grüne Farbton im Windelinneren.

 

Eigentlich sollte es logisch sein, dass diese Schadstoffe nichts an der Babyhaut zu suchen haben.

Außerdem haben Lotionen eine rückfettende Eigenschaft, durch die Anreicherung von Paraffinölen, Petrolatum (aus Erdöl gewonnen), Paraffinum etc. verstopften die Hautporen und die Haut kann schlecht atmen.

 

Das zeigt, dass die Lotionen alles andere als gut für Babys Haut sind.

Stoffwindeln enthalten diese Zusätze nicht und sind im Vergleich zu Wegwerfwindeln auch atmungsaktiver. Dies wirkt sich positiv auf das Windelklima aus - die Temperatur im Windelinneren ist niedriger als bei Einmalwindeln aus Plastik.

image2.jpeg

Großes Stoffwindelpaket schränkt Bewegung nicht ein

Oftmals befürchten Eltern, dass das große Windelpaket von Stoffwindeln die Bewegung ihres Nachwuchses einschränkt oder sogar bestimmte Entwicklungsschritte verhindert.

Doch keine Sorge, so ein bisschen Stoff wird dein Baby nicht von seiner ersten Drehung, dem Krabbeln oder Laufen abhalten. Alle diese Meilensteine finden auch mit Stoffwindeln statt. Diese motorischen Fähigkeiten und Entwicklungsschritte hängen nicht von der Windel, sondern von der Hirnreife ab.

Moderne Stoffwindel können auch super schmal und saugstark sein.

Werden Stoffwindeln richtig angelegt und gewickelt, schränken diese die Bewegung nicht ein.

In vielen Ländern und Kulturen werden Babys mit Stoff gewickelt, alle Kinder lernen früher oder später Laufen.